Chronik NABU-Asperg-Möglingen

Blick auf den Hohenasperg
Blick auf den Hohenasperg

Gegründet wurde die NABU-Gruppe Asperg bereits 1909, damals noch als „Bund für Vogelschutz“. Viele Jahre war es still um die NABU-Gruppe Asperg-Möglingen. Die Lücke, die der langjährige Vorsitzende Andreas Schmidt hinterlassen hatte, konnte lange nicht geschlossen werden. Dankenswerter-weise wurde die Gruppe vom ehemaligen Vorsitzenden des Kreisverbandes Ludwigsburg, Erwin Gwinner, in dieser Zeit am Leben gehalten. Auch fanden sich engagierte Naturliebhaber und NABU-Mitglieder, die in dieser Zeit die vordringlichsten Arbeiten zum Wohle der Natur übernommen haben – stellvertretend sollen hier Walter Morgenstern, Adolf Platzer und Horst Kimm genannt werden. Seit Oktober 2004 hat die Gruppe nun wieder einen Vorstand.
Organisatorisch ist unsere Gruppe dem Landesverband Baden-Württemberg angegliedert. Unabhängig von Bundes- und Landes-verbandspolitik fühlen wir uns in erster Linie der Natur und den Menschen in unserer nächsten Umgebung verpflichtet. Der NABU Asperg-Möglingen engagiert sich in ständiger oder projektbezogener Zusammenarbeit mit vielen anderen naturnahen Gruppen – stellvertretend seien hier die Lokale Agenda 21, der Schwäbische Albverein sowie die benachbarten NABU-Gruppen Tamm und Markgröningen genannt. Knapp 200 Mitglieder zählte unsere Gruppe 2005, von denen sich ca. 10 ständig und intensiv engagieren. Über aktiven Zuwachs würden wir uns deshalb sehr freuen.
 
Nachtrag 2017: Der NABU Asperg-Möglingen hat gerade keinen Vorstand. Deshalb wird die Gruppe vom NABU-Landesverband verwaltet. Zur Zeit wird versucht, Aktive für einen Neubeginn zu finden.

Regionale Produkte

Wir zeigen Ihnen, wo Sie regionale Produkte bekommen. Mehr

Machen Sie uns stark

Online spenden

NABU-Kreisverband Ludwigsburg

Informationen und Angebote weiterer NABU-Gruppen im Landreis Ludwigsburg

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr