Flechten und Moose

Bei Exkursionen des Zirkels Natur- und Umweltschutz der Lokalen Agenda 21 in Asperg kam immer wieder die Sprache auf Flechten und Moose. Überwallen diese die Knospen von Bäumen und Büschen und können sie generell Pflanzen schädigen? Auf Gehwegplatten, Dächern etc. sind Flechten und Moose eher nicht so gern gesehen. Es gibt Flechten, die in Gesteine eindringen und sie abbauen. Absterbende Flechten und Moose hinterlassen mitunter unschöne Flecken auf den Gehwegen. Dagegen gibt es entsprechende Reinigungsmittel. In der Regel kann der angerichtete geringe Schaden aber ohne Reinigung toleriert werden! Die tatsächlichen Schäden von Flechten an Bauwerken sind wissenschaftlich umstritten. Es gibt aber zahlreiche Hinweise, dass Flechtenbewuchs das Gemäuer sogar vor Verwitterung schützen kann und damit konservierend wirkt.

Wie sieht es nun mit Flechten und Moosen auf Bäumen und anderen Pflanzen

aus?  Sie besitzen keine Wurzeln und können nicht in die Pflanzen

eindringen, sondern verbleiben zum Beispiel ausschließlich auf der Rinde von Bäumen. Flechten und Moose wachsen in unseren Breiten außerdem so langsam, dass sie nur schon abgestorbene Äste und Knospen überwallen können. Gerade Flechten bieten nützlichen Kleinlebewesen wie Raubmilben, räuberischen Wanzen und vielen anderen Insekten ganzjährig einen hervorragenden Unterschlupf. Interessante Tiere wie Bärtierchen können fast nur in Moosen leben. Flechten sind stets zwei oder sogar mehrere Lebewesen. Hauptpartner ist stets ein Pilz, der mit Algen und/oder Cyanobakterien in Symbiose lebt.

Besonders Flechten, aber auch viele Moosarten sind in den letzten Jahren in Deutschland selten geworden oder sogar weitgehend verschwunden. Gerade Städte sind davon betroffen. Was bedeutet das nun für den Garten und die Obstwiese? Kratzen Sie bitte die Flechten und Moose nicht von den Bäumen und Sträuchern! Benutzen Sie Fungizide zur Bekämpfung von Pilzerkrankungen nur, wenn dies unerlässlich erscheint. Die Natur und ihre eigene Gesundheit werden es Ihnen danken. Eines ist deutlich sichtbar und unbestritten. Die Farbenvielfalt der Flechten von leuchtendem Gelb über Rot bis Blaugrau und das häufig satte Grün der Moose gibt ihnen ein prächtiges Aussehen und hat dazu geführt, dass diese eher kleinen Organismen in Kunst und Literatur Eingang gefunden haben.

Regionale Produkte

Wir zeigen Ihnen, wo Sie regionale Produkte bekommen. Mehr

Machen Sie uns stark

Online spenden

NABU-Kreisverband Ludwigsburg

Informationen und Angebote weiterer NABU-Gruppen im Landreis Ludwigsburg

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr